Wohnen im Bohemian Style

Hallo zusammen,

viele von Euch haben ja sicher schon mal etwas von dem Bohemian oder Boho Stil gehört. Boho Stil in der Mode ist momentan wieder super angesagt, was ich persönlich ganz toll finde. Eine Freundin sagte einmal zu mir, dass ich ein kleiner Hippie bin… Aber sind wir, im Herzen, nicht alle ein bisschen Hippie?  Letztendlich wollen wir ja alle das Gleiche, nämlich Liebe, Freiheit und Frieden…

Heute möchte ich aber über das Wohnen im Bohemian Style schreiben.

Was ist eigentlich der Boho Wohnstil?

Dieser Wohnstil ist lebensfroh, frei, künstlerisch, unkonventionell, lebendig, wohnlich und persönlich. Die Hippies haben diesen Stil zwar populär gemacht, ihn gelebt haben aber die englischen Bohemians schon viel früher. Meistens waren es Künstler, Dichter und Individualisten, deswegen ist dieser Stil auch sehr speziell und individuell. 

wohnen im bohemian style
wohnen im bohemian style @bohoandnordic

Es gibt allerdings auch einige Gemeinsamkeiten, die ich Euch hier zeigen möchte.

  1. Teppiche sind ganz wichtig und am besten viele. Bei manchen Bohemian – Liebhabern sieht man den Boden vor lauter Teppiche fast nicht mehr. Farbenfrohe Kelimteppiche sind super dafür geeignet.
  2. Farbauswahl – bei den Farben gibt es wirklich keine Grenzen. Kräftige Farben wie rot, braun oder auch grün werden häufig genommen. Warme und kalte Farben können auch gerne miteinander kombiniert werden. Wie etwa gold und Violett.
  3. Muster – sei mutig bei den Mustern, sie können gerne groß, bunt und ausgefallen sein.  Gut geeignet sind u.a.  indische, lateinamerikanische oder afrikanische Muster. Möglichst Muster aus verschiedenen Ländern zusammenstellen.
  4. Wandteppiche und handgewebte Wandbehänge sind auch typisch für den diesen Wohnstil. Wandteppiche mit orientalischen Mustern sind super dafür.
  5. Materialien sind meist Naturfaser wie Leinen oder Jute, man kann sie auch gut mit Seide oder Samt kombinieren. Wichtig dabei ist, dass die Stoffe nicht neuwertig aussehen.
  6. Möbeln sollten nicht in jedem Möbelgeschäft zu finden sein. Am besten sind antike Möbelstücke aus dunklem Holz. Alter Reisekoffer kann beispielsweise auch als Couchtisch verwendet werden. Rattanstühle und Ledercouch sind auch keine Seltenheit im Bohemian Style.
  7. Wohnaccessoires wie Souvenir aus fernen Ländern, Sammlungen von Vintage Flaschen, antike Bücher vom Flohmarkt oder Erbstücke. Eben Dinge, die die Geschichte der Bewohner erzählen und einen ideellen Wert haben.
  8. Pflanzen gehören an sich in jeder Wohnung, sie sehen nicht nur hübsch aus, die Luft wird durch ihre Anwesenheit auch noch gereinigt. In einem Boho Wohnzimmer sind Pflanzen nicht wegzudenken. Durch die Pflanzen wirkt alles noch lebendiger und das ist ja auch ein Bestandteil von diesem Wohnstil.

Die Wohnung sollte Eure Persönlichkeit widerspiegeln, seid also Ihr selbst!

Das sind meine 8 Tipps, wie man seine Wohnung in einem Bohemian Style umgestalten  kann. Dieser Wohnstil ist zugegebenermaßen nicht für jedermann, ich zähle beispielsweise auch dazu. Für mich ist die Light Version ideal. Wenn ich Lust auf ein bisschen Boho in der Wohnung hab, dann hole ich meine Kissenbezüge und Dekorartikeln, die zu diesem Stil passen, raus. Und wenn es mir dann doch wieder zuviel wird, kann ich ganz einfach alles wieder umgestalten. So wird es nie langweilig und ich muss mich nicht für einen bestimmten Einrichtungsstil entscheiden. 🙂

wohnen im bohemian style
wohnen im bohemian style @bohoandnordic
wohnen im bohemian style
wohnen im bohemian style @bohoandnordic
wohnen im bohemian style
wohnen im bohemian style @bohoandnordic

Vielleicht war der Beitrag ja hilfreich für Euch, das hoffe ich auf jeden Fall und über Feedback würde ich mich sehr freuen.

Falls Ihr noch ein paar Inspirationen haben wollt, hier findet Ihr ganz viele.

Habt einen schönen Tag und bis bald,

Pau ♥

wohnen im bohemian style
wohnen im bohemian style @bohoandnordic
SHARE
Pin on PinterestShare on FacebookShare on LinkedIn

3 comments

  1. Hallo Pau!

    Wir lieben ja Deine Fotos – und natürlich gefällt uns der Stil sehr gut, da bei uns auch alles recht „nordic“ ist – also sehr hell, weiß, holz. Bunt kommt nur selten dazu, wenn wir mal wieder die Kissenhüllen tauschen.

    Wir freuen uns schon auf weitere Fotos und Inspiration. Und vielleicht schreiben wir auch mal einen „Wohnen“-Beitrag?

    1. Guten Morgen liebe Stefanie,
      das freut mich sehr, dass Euch die Bilder gefallen! Da gebe ich mir auch echt Mühe. 😂 Ich wechsele auch immer ab, mal Boho mal Nordic. Je nach dem worauf ich gerade Lust hab.
      Oh ja, das würde ich echt super gerne lesen und sehen, wie Ihr wohnt! Das müsst Ihr unbedingt machen.
      Einen schönen Sonntag,
      Pau.

  2. […] sehr einsam aus, aber ich hatte einfach keine Idee was dazu passen könnte. Bis ich diesen Beitrag hier geschrieben […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *