Wachstücher selber machen

Wachstücher selber machen – Weg mit Alu- und  Frischhaltefolie

Dieses Jahr hab ich mich ein wenig mit dem Thema plastikfrei beschäftigt. Es war sehr interessant zu lesen wo Plastik überall drin ist, warum es schädlich für uns und die Umwelt ist. Natürlich stellte ich mir dann auch die Frage, was ich tun kann.

Ganz auf Plastik verzichten,  kann ich mir leider nicht vorstellen. Es gibt sicher welche, die es können, dafür haben sie auch meinen vollen Respekt. Aber wir sind noch sehr weit davon entfernt, es heißt aber nicht, dass wir gar nichts tun können. Also fing ich an zu überlegen, was wir im Haushalt plastikfrei ersetzen können, natürlich ohne das alte wegzuschmeißen. Etwas wegzuschmeissen obwohl es noch ganz ist, möchte ich nicht. 

Dann habe ich bei Smarticular einen Beitrag gefunden, wie man Wachstücher selber herstellen kann.

Super, dachte ich mir, das muss ich unbedingt ausprobieren. Gesagt, getan und seit diesem Tag benutzen wir keine Alu- oder Frischhaltefolie mehr.

Wachstücher selber machen
Wachstücher selber machen @bohoandnordic

Das Fazit 

Zugegeben sind die Wachstücher ein bisschen umständlicher in der Handhabung, wenn man die mit Frischhaltefolie und Co. vergleicht. Dafür sind sie umweltfreundlich, nachhaltig und natürlich. Für mich sind das unschlagbare Argumente.

Die Wachstücher nehme ich meist für Auflaufformen oder Schüsseln, da wir Weckgläser zur Aufbewahrung von kleinen Lebensmitteln verwenden. Vermissen tu ich wirklich nichts, es ist fast so als ob ich die Folien vorher nie benutzt hätte.

Wachstücher selber machen
Wachstücher selber machen @bohoandnordic

Mir ist es auch bewusst, dass es „nur“ ein  kleiner Schritt ist, aber irgendwo muss man ja anfangen. Natürlich können wir mehr tun, das werden wir auch, mit Sicherheit. Aber nicht alles auf einmal. Das kommt mit der Zeit.

Dieser Beitrag soll nicht als Aufruf zur Vermeidung von Plastik oder so sein. Das muss jeder für sich entscheiden, ob und wie viel er für die Umwelt tun möchte. Das hier sollte nur eine Inspiration für jemanden sein, der vielleicht nach Alternativen gesucht hat. Alternative gibt es oft, die Frage ist nur, ob man auch bereit ist den anderen Weg zu gehen.

Erzähl mir ruhig mal, was Ihr zu diesem  Thema denkt. Würde mich freuen!

Die Website von oben kann ich Euch echt nur empfehlen, wenn Ihr Euch für dieses Thema interessiert, es lohnt sich wirklich vorbeizuschauen. 

Wünsche Euch einen schönen Tag und bis bald,
Pau ♥

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, kannst du ihn gerne teilen...
Pin on PinterestShare on Facebook

2 comments

  1. Kann man die Tücher in der Waschmaschine waschen?
    War es aufwendig – die Herstellung meine ich?

    1. Hallo Andrea, das weiss ich leider nicht. Bisher hab ich die Tücher mit warmem Wasser abgewaschen und gut wars. Ich würde sagen, ein bisschen aufwendig ist es schon, aber es gibt noch eine andere Methode und zwar mit dem Bügeleisen. Ich würde sagen, dass es mit dem Bügeleisen etwas einfacher geht. Schau hier
      Liebe Grüße Pau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *