DIY Regale aus Weinkisten selber machen

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Werbelinks.*

Es gibt wieder Neuigkeiten aus unserer Küche und zwar wurden die Regale ausgetauscht. Die weißen Regale wurden durch Weinkisten ersetzt (wie es vorher aussah, kannst du hier anschauen). Die Weinkisten haben wir schon seit einer Ewigkeit, in der alten Wohnung hatte ich sie auch als Wandregale. Nur hier, in der neuen Wohnung hatten sie bisher keinen geeigneten Platz gefunden. Bis jetzt…

Einen wirklichen Grund für den Austausch gab es nicht – ich wollte einfach mal wieder etwas verändern. Und mit den Weinkisten ist es mir gut gelungen, wie ich finde. 

Es sind ganz normale Weinkisten, seitlich standen „WEIN WEIN WEIN“ drauf (nur als Anhaltspunkt, falls ihr die gleichen haben wollt). Farblich haben sie mir nicht so gut gefallen, deswegen habe ich sie ein wenig behandelt. Da dieser Vorgang schon vor Jahren stattgefunden hat, gibt es leider auch keine Bilder davon. Aber ich werde mein Bestes geben um für euch eine gute Anleitung zu schreiben.

Regale aus Weinkisten

DIY Regale aus Weinkisten

Material: 

Lack auf Wasserbasis in elfenbeinweiß

dunkle Lasur 

Pinsel 

Ein sauberer Lappen

Und so geht’s

  • Zuerst musst du die Weinkisten säubern. Sie müssen trocken und staubfrei sein.
  • Jetzt kannst du sie mit dem Lack streichen. Es ist durchaus möglich, dass du mehrmals streichen musst, je nach dem wie dunkel das Holz ist. 
  • Sobald der Lack ganz trocken ist, kannst du die Lasur mit dem Pinsel auf die gewünschten Stellen auftragen, kurz warten und dann die überschüssige Lasur mit dem Lappen wegnehmen. Wenn es dir zu hell ist, wiederholst du das Ganze einfach nochmal. Für die Kanten nimmst du etwas mehr Lasur und wartest auch etwas länger bis du mit dem Lappen drüber gehst. So entstehen ganz dunkle und schmale Linien. 
  • Am besten lasierst du immer nur Stück für Stück, damit die Lasur nicht vorzeitig trocknen kann. 
  • Um die behandelte Weinkisten zu schützen, kannst du sie noch mit einem Klarlack versiegeln. Diesen Schritt habe ich allerdings ausgelassen. 

Das war’s!

Mit entsprechenden Dübeln und Schrauben an der Wand sind die Regale aus Weinkisten perfekt für das Lieblingsgeschirr. 

Regale aus Weinkisten

Regale aus Weinkisten

Regale aus Weinkisten

Ich bin wirklich super glücklich mit dem Ergebnis, weil die gewünschte Veränderung da ist und die Weinkisten endlich auch einen geeigneten gefunden haben. Ausserdem sind sie eine schöne Alternative zu den normalen Regalen.

Da ich ziemlich viele Fragen bezüglich Wandfliesen in der Küche bekomme, habe ich schon vor einiger Zeit einen Betrag über sie geschrieben. Den Beitrag über die Fliesen gibt es hier und eine super einfache Anleitung für den Küchenrollenhalter hier

Regale aus Weinkisten

Regale aus Weinkisten

Ich hoffe, dass euch dieser Beitrag gefallen hat und freue mich auf das nächste Mal!

Bis ganz bald,
Pau ♡

Hier sind die Links zu den Produkten:

Grüne Kochtöpfe

Kaffeebecher schwarz weiss gestreift *

Ähnliches Dosen-Set von Bloomingville *

Becher von IB Laursen

Vase gestreift*

 

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, kannst du ihn gerne teilen...
Pin on PinterestShare on Facebook

3 comments

  1. Hallo Pau, welch tolle Idee. Da muss ich doch gleich mal bei meiner Mutter im Keller schauen, ob die noch eine alte Weinkiste hat. Danke für die Anleitung zum Bearbeiten des Holzes. LG, Birgit

    1. Dankeschön, liebe Birgit.
      Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du viele tolle Weinkisten findest!

      Ganz liebe Grüße,
      Pau

  2. […] Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Werbelinks/Partnerlinks* […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *