Blog post

Neue Wandfarbe und ein schnelles DIY

Mai 9, 2018
Dieser Beitrag enthält Werbung für Schöner Wohnen Architects‘ Finest

Hallo ihr lieben,

heute möchte ich euch unsere frisch gestrichene Wand im Wohnzimmer zeigen. Einige von euch werden jetzt bestimmt denken: „schon wieder?“ Ja… Schon wieder. Tja, was soll ich sagen, ich streiche unheimlich gerne und liebe die Veränderung danach einfach. Ausserdem verspürte ich in letzter Zeit immer wieder den Wunsch, unsere  Wände wieder weiß zu streichen. Dunkle Wände finde ich total spannend aber irgendwie mag ich helle Wände doch lieber. Neben der Wandgestaltung mit Schöner Wohnen Farbe, zeige ich euch auch noch, wie man einen Wandhaken aus Holz selber machen kann. 

Die neue Wandfarbe GRÀCIA von Schöner Wohnen Architects‘ Finest

Vor einigen Wochen bekam ich das Angebot, die Premium Linie – Architects‘ Finest von Schöner Wohnen Farbe zu testen. Innerlich habe ich natürlich ganz laut „Hurra“ geschrien, weil es wie gerufen kam und ich die Wandfarben von Schöner Wohnen schon immer mochte. Die Kollektion Architects‘ Finest ist super edel (sogar die schwarzen Dosen sehen total chic aus) und die Farbauswahl ist auch ganz toll. Es gab einige Farbtöne, die mir gut gefallen haben. Strandgade zum Beispiel fand ich auch super schön.  Entschieden habe ich mich aber letztendlich für den Farbton GRÀCIA – Satinweiß mit dem Strahlen des Tageslichtes. Das klingt doch einfach herrlich, oder?

Wandfarbe

GRÀCIA ist ein schönes und angenehmes Weiß und hat einen samtmatten Finish, also genau das, wonach ich gesucht habe. Die Farbe ließ sich hervorragend auftragen. Wir haben für das Streichen nicht lange gebraucht, es ging so schnell, sodass wir spontan noch eine andere Ecke des Wohnzimmers mit der Farbe gestrichen haben. Das werde ich euch dann ein andermal zeigen. Jedenfalls erstrahlt unser Wohnzimmer nun in einem wunderbaren Weiß und ich könnte nicht glücklicher sein! 

Wenn ihr gerade auf der Suche nach einer schönen und hochwertigen Wandfarbe seid, dann müsst ihr unbedingt auf der Website von Schöner Wohnen Architects‘ Finest vorbeischauen. Ihr findet dort weitere Informationen zu den Farben und könnt auch gleich Farbtonmuster bestellen. 

Wandfarbe

Wandfarbe


 

DIY Wandhaken – Ein schnelles DIY 

Wandfarbe

Was ihr dafür braucht: 

  • Rundholzstab ∅ 20 mm
  • runde Holzscheibe ∅ 60 mm
  • Heißkleber
  • Wandbeschlag
  • Schrauben und passende Dübel

Und so geht’s:

  1. Den Rundholzstab auf das gewünschte Maß kürzen. Bei meinem Wandhaken sind es 11 cm.
  2. Den Wandbeschlag an der Wand befestigen.
  3. Wandbeschlag und Rundholzstab zusammenschrauben und dann muss nur noch die Holzscheibe aufgeklebt werden. 

Tipp: Einfacher geht dieses DIY natürlich mit einer Doppel Gewinde Schraube, leider hatten wir diese nicht zur Hand, deswegen musste eine Alternative her.  

Wandfarbe

Wandfarbe

Der Wandhaken macht sich doch super als Lampenhalter oder was meint ihr?

Ich hoffe, euch hat es bei mir gut gefallen und freue mich, euch bald wiederzusehen! 

Bis ganz bald,

Pau ♡ 

 

11 Comments

  • Jessica

    Mai 11, 2018 at 9:24 am

    Woher sind denn die schönen Kissen mit den Punkten?

    1. pau

      Mai 20, 2018 at 10:01 am

      Hallo liebe Jessica,

      die Kissen sind von Ikea.

      Liebe Grüße,
      Pau

  • Dave

    Mai 20, 2018 at 9:44 am

    Der Wandhaken finde ich eine tolle Idee. Genau sowas habe ich für die eine dunkle Ecke in meinem Wohnzimmer gesucht. Bin aber nicht auf die Idee gekommen das selber zu machen. Liebe Grüsse aus der Schweiz. Dave

  • Kim

    Oktober 28, 2018 at 4:46 pm

    Darf ich fragen von wo das tolle TV-Board ist?

    LG, Kim

    1. pau

      Oktober 29, 2018 at 8:07 am

      Liebe Kim,

      das ist von Ikea und heißt Besta.

      Liebe Grüße,
      Pau

  • Nina

    November 5, 2018 at 2:32 pm

    Hallo,

    Der Wandhaken ist eine Klasse Idee! Hab ich bereits in abgewandelter Form nachgebaut 😉
    Woher hast du das Lampenkabel? Alle die ich gefunden haben sind so dünn, deines sieht dicker aus!
    Schöne Grüße

    1. pau

      November 7, 2018 at 8:44 am

      Liebe Nina,

      das Lampenkabel war dabei. Das Ganze gab es beim Amazon.

      Liebe Grüße,
      Pau

  • Christina

    November 13, 2018 at 8:54 pm

    Das sieht wirklich super aus! Ein DIY das es wert ist, es nachzumachen.

    Darf ich fragen, woher du das tolle ‚oh la la‘ Poster hast?

    Viele Grüße,
    Christina

    1. pau

      November 14, 2018 at 11:02 am

      Liebe Christina,

      vielen lieben Dank für das Kompliment.
      Das Poster ist von Posterlounge.

      Liebe Grüße,
      Pau

  • Chrissi

    November 14, 2018 at 9:50 am

    Woher ist denn das schöne Bild oh lala?

    1. pau

      November 14, 2018 at 11:04 am

      Liebe Chrissi,

      das Poster ist von Posterlounge.

      Liebe Grüße,
      Pau

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post Next Post
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.