DIY Wabenbälle Pompoms 

Februar 22, 2017

Am Wochenende war ich voll und ganz mit dem Projekt: DIY Wabenbälle Pompoms beschäftigt. Im März stehen bei uns zwei Mädchengeburtstage an und ich brauche noch schöne Partydekorationen. Die Wabenbälle stehen schon länger auf meiner endlos langen To-Do-Liste, weil sie super schön aussehen und vielseitig einsetzbar sind. 

Material für einen Wabenball mit einem Durchmesser von 18 cm:

5 Blätter Seidenpapier in der Größe 50 x 70 cm

Tonzeichenpapier

Zirkel 

1 Blatt Normales Papier 

2 Stifte in verschiedenen Farben 

Klebstift 

Schere

Nadel und Faden 

Diy Wabenbälle Pompoms

DIY Wabenbälle Pompoms

Die Anleitung für DIY Wabenbälle Pompoms

  • Zuerst macht ihr einen Kreis ( Durchmesser 18 cm ) aus dem Tonzeichenpapier und zwei Halbkreise davon ausschneiden. 
  • Aus dem Seidenpapier ca. 60 Rechtecke ausschneiden. Diese Rechtecke müssen ein bisschen größer sein als ein Halbkreis.
  • Auf dem normalen Papier Linien in abwechselnder Farbe mit einem Abstand von ca. 2,5 cm zeichnen.
  • Ein Seidenpapier-Rechteck auf das Blatt mit den Linien legen. Jetzt müsst ihr die Stellen, wo unten die Linien sind, kleben aber immer nur eine Farbe pro Blatt. Wenn ihr es fertig geklebt habt, legt ihr das nächste Rechteck darauf, schön glatt streichen. Auf diesem Blatt sind dann die schwarze Linien dran. Und so macht ihr weiter bis alle Rechtecke geklebt sind. 

DIY Wabenbälle Pompoms 

  • Mit einem Stift einen etwas größeren Halbkreis auf dem zusammengeklebten Seidenpapier zeichnen und ausschneiden. Eine scharfe Schere ist hier von Vorteil, da 60 Schichten Seidenpapier abgeschnitten werden müssen. 
  • Die Halbkreise aus dem Tonzeichenpapier auf das Seidenpapier kleben. Und zwar so, dass es von beiden Seiten das Tonzeichenpapier zuerst zu sehen ist. 
  • Die Nadel mit einem Faden einmal am oberen Ende und dann unten durchstechen. Den Faden zusammen knoten aber bitte darauf achten, dass der Faden lang genug ist, so dass der Wabenball ganz aufgehen kann. 
  • Den Wabenball zusammen kleben und eigentlich wäre er jetzt auch fertig. Aber wenn ihr auch eine Quaste daran befestigen wollt, dann legt ihr die Schnur mit der Quaste in die Mitte des Wabenballes und dann erst zusammen kleben. 
Tipps:
  1. Mit Hilfe des Kissens geht das Durchstechen mit der Nadel viel einfacher.
  2. Das Zusammenkleben ( am Schluss ) dauert nicht so lange, wenn ihr einen Heisskleber benutzt. 
  3. Mit dem Klebstift dreieckig geht das Kleben viel besser, leider hatte ich den gerade nicht zur Hand. 

Diy Wabenbälle Pompoms

Diy Wabenbälle Pompoms

Ihr könnt aber auch nur einen halben Wabenball machen und den dann an der Wand befestigen wie hier rechts im Bild. 

Dazu nehmt ihr einfach nur die Hälfte von dem Seidenpapier und macht alles so wie oben beschrieben. Und am Schluss einfach mit einem Tesafilm zusammen kleben.  DIY Wabenbälle Pompoms 11

Bis zum Geburtstag werde ich noch ein paar kleinere Wabenbälle machen und diese dann als Tischdekorationen nutzen. Es gibt wirklich viele Dekorationsmöglichkeiten für die Wabenbälle. 

Diy Wabenbälle Pompoms

Und nächstes Mal zeige ich euch, wie man die Quasten aus Seidenpapier machen kann. 🙂

Habt alle einen schönen Tag und bis bald,

Pau ♥

3 Comments

  • Sabine

    Februar 22, 2017 at 7:13 pm

    Total schön, was du uns immer zeigst! Danke schön dafür !
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    1. pau

      Februar 22, 2017 at 8:11 pm

      Vielen herzlichen Dank, liebe Sabine.
      Es freut mich sehr, dass dir meine DIYs gefallen!

      Liebste Grüße,
      Pau ❤️

  • DIY Quasten Girlande – Boho and Nordic

    Februar 25, 2017 at 2:51 pm

    […] Die Anleitung für die Wabenbälle im Hintergrund findet ihr übrigens hier. […]

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post Next Post
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.