DIY Kissen mit Quasten – Ganz schön sommerlich!

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich Quasten total gerne mag. Mittlerweile konnte ich mit ihnen schon viele Dinge verschönern, wie z.B. diesen Korb hier oder etwas Neues erschaffen wie diese Girlande mit Quasten, die sich übrigens super schön als Partydekoration im Sommer eignet. Du siehst schon, ein großer Quasten-Fan hier. Und heute zeige ich dir, wie man ein normales Kissen in ein fröhliches Kissen mit einem kleinen Boho Touch verwandeln kann. Bei diesem Wetter mit der Sonne als Mangelware, können wir doch ein wenig sommerliche Farben gebrauchen. 

DIY Kissen mit Quasten

DIY Kissen mit Quasten

Material

Ein Stück Pappe in der Größe 4,5 cm x 4,5 cm

Stickgarn

Schere

Nadel und Faden 

Und natürlich ein Kissen

Und so geht’s

DIY Kissen mit Quasten

  • Wickele das Garn ca. 18 Mal um die Pappe. 

DIY Kissen mit Quasten

  • Mit einem Stück Garn das Köpfchen abbinden. 

DIY Kissen mit Quasten

  • Jetzt machst du so viele Quasten wie du brauchst. Für mein Kissen mit der Maße von 40 cm x 60 cm brauchte ich 32 Quasten. 

DIY Kissen mit Quasten

  • Nun musst du nur noch die Quasten in gewünschtem Abstand an deinem Kissenbezug nähen. Zwischen meinen Quasten sind ca. 5 cm Abstand. 

Das war’s auch schon! 

DIY Kissen mit Quasten

DIY Kissen mit Quasten

Das Kissen würde in einem Kinderzimmer sicher auch super süß aussehen. Das Endergebnis gefällt mir sehr. Es ist fröhlich, sommerlich und eine Mischung aus schlicht und verspielt. Genauso mag ich es!

DIY Kissen mit Quasten

Hoffe, dir hat die Anleitung für das DIY Kissen mit Quasten gefallen und wünsche ganz viel Spass beim Nachmachen.

Hab ein schönen Tag und bis ganz bald,

Pau ♡

 

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, kannst du ihn gerne teilen...
Pin on PinterestShare on Facebook

2 comments

  1. oh was für eine süße idee! da hab ich gleich lust selbst kreativ zu werden! danke 🙂

    1. Liebe Julia,
      vielen Dank für die lieben Worte. Hab mich sehr darüber gefreut!

      Ganz liebe Grüße,
      Pau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *