DIY Geschirrtuchhalter selber machen

Nachdem ich in letzter Zeit viele Anleitungen für dekorative Dinge geschrieben habe, dachte ich mir, es wäre mal wieder Zeit für etwas Praktisches. Etwas, das jeder von uns hin und wieder braucht… Geschirrtücher benutzen wir alle und die müssen ja dann auch irgendwo aufgehängt werden. Genau für diesen Zweck habe ich Geschirrtuchhalter im skandinavischen Stil gemacht. Ganz simple und praktisch eben. Wie das geht, zeige ich dir weiter unten. 

DIY Geschirrtuchhalter selber machen

Material:

Zwei Gardinenringe ∅ 5cm

Korkband 6 cm breit

Locher 

Alleskleber

Nagel 

Holzperle 

Und so geht’s: 

DIY Geschirrtuchhalter selber machen

  • Zuerst schneidest du ein 24 cm langes Korkband ab. Dieses Band schneidest du noch einmal längs durch. 

DIY Geschirrbuchhalter selber machen

  • Die Bänder einmal in der Mitte falten und zusammen kleben.  

DIY Geschirrtuchhalter selber machen

  • Wenn der Kleber getrocknet ist, einmal oben und unten lochen.

DIY Geschirrtuchhalter selber machen

  • Das Band durch den Ring ziehen. Jetzt musst du die zwei Enden mit den Löchern zusammenkleben. 

DIY Geschirrtuchhalter selber machen

  • Sobald der Kleber trocken ist, kannst du die Geschirrtuchhalter an der Wand aufhängen.

DIY Geschirrtuchhalter selber machen

  • Die Holzkugel verhindert, dass die Geschirrtuchhalter wieder rausfallen. 

DIY Geschirrtuchhalter selber machen

DIY Geschirrtuchhalter selber machen

Man kann auch noch mehr von den Geschirrtuchhaltern aufhängen, wenn der Nagel lang genug ist. 

DIY Geschirrbuchhalter selber machen

DIY Geschirrbuchhalter selber machen

Praktisch sind die Dinger auch für Schals, Halstücher oder auch für Schmuck wie verschließbare Ketten und Armbändern. 

Momentan gibt es hier ja viele selbst gemachte Sachen mit Korkband. (Nein, ich bekomme kein Geld von dem Hersteller. 😉) Ich mag das Produkt nur wirklich super gerne, es sieht schön aus und lässt sich sehr gut verarbeiten. Ausserdem bin ich auch eher der  Typ, der das, was da ist erst aufbraucht bevor etwas Neues gekauft wird. Und ich sage dir ganz ehrlich, es lohnt sich wirklich, so ein Korkband zu kaufen. Man kann so viele schöne Dinge damit machen. Was ich alles schon damit gemacht habe, findest du hier und hier

Hoffe, dir hat der Beitrag gefallen und wünsche ganz viel Spass beim Nachmachen. 

Hab einen schönen Tag und bis ganz bald,

Pau ♡

 

SHARE
Pin on PinterestShare on FacebookShare on LinkedIn

One comment

  1. Sehr schöne Idee! Ich mag Kork als Material sehr gern und finde auch deine bisherigen DIYs damit super 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *