Die kleine Kommode

Im Moment bin ich ein wenig im Weihnachtsstress, aber das könnt ihr euch ja sicher vorstellen. Deswegen ist es auch etwas ruhiger hier auf dem Blog. Nach Weihnachten werde ich sicher wieder häufiger bloggen können. Heute wollte ich euch Hallo sagen und unseren neuen Mitbewohner vorstellen. Eigentlich sollte sie weggeschmissen werden (nicht von uns) aber Mike konnte sie noch retten.

Die kleine Kommode

So sah sie vorher aus. Die Farbe war überhaupt nicht mein Ding. Ich mag Holzmöbeln sehr gerne aber nicht wenn sie so dunkel sind. Es war von Anfang an klar, dass es abgeschliffen werden muss. Aus Zeitmangel stand es eine Weile so bei uns. Irgendwann hat es mich gepackt. Und wie ihr rechts im Bild sehen könnt, konnte es mir dann nicht schnell genug gehen. Hätte fast vergessen ein Vorherbild zu machen… 

Die kleine Kommode 

Mit dem Schwingschleifer wäre es mit Sicherheit auch ruckzuck gegangen. Aber dann hätte ich ja warten müssen, bis Mike Frei hatte und soviel Geduld hatte ich (leider) nicht. Mit grobem Schleifpapier und meinen Händen ging ich also ans Werk. Es dauerte zum Glück, auch nicht lange bis die dunkle Schicht abgeschliffen wurde. Aber ganz ohne Spreißel und geschundene Hand kam ich nicht davon. Aber egal, die ganze Arbeit hat sich gelohnt, wenn ich das Ergebnis so sehe.

Die kleine Kommode

Die kleine Kommode

Das Holz harmoniert wunderschön mit den Rosatönen. Ein dunkles Holz allein kann manchmal schon etwas hart wirken, kombiniert mit solchen zarten Farben kann man das Gleichgewicht wiederherstellen. 

Die kleine Kommode

Wie man hier gut erkennen kann, konnte nicht die ganze dunkle Lasur entfernt werden. Aber ich finde es nicht weiter schlimm, um ehrlich zu sein, ist es so für mich sogar noch schöner.

Die kleine Kommode

Im Moment steht sie im Flur. In den Schubladen könnte man Schlüssel usw. aufbewahren. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die kleine Kommode als Nachttischschränkchen gut aussehen würde. Da  das Schlafzimmer noch nicht fertig ist, bleibt sie erstmal im Flur stehen. 

Die kleine Kommode

Die kleine Kommode

Auf der Oberseite ist es furniert, hier kann man auch deutlich erkennen, dass ein Teil von dem Furnier kaputt gegangen ist. Wir sind noch am überlegen, ob wir eine neue Holzplatte drauf machen oder es so lassen sollen. Was meint ihr? 

Das war’s  auch wieder für heute, nun werde ich mal schauen, wo ich die Weihnachtsdekos noch verteilen kann. 

Habt alle einen wunderschön Tag und bis bald,

Pau ♥

 

SHARE
Pin on PinterestShare on FacebookShare on LinkedIn

8 comments

  1. Liebe Pau,
    ich finde das Schränkchen total toll! Und bitte keine Holzplatte drauflegen, pur ist es schöner.
    Ich musste sehr lachen, als du geschrieben hast, dass du das Vorher-Bild fast vergessen hast. Das kann ich auch total gut! Wenn ich erstmal im Wahn bin, dann muss auch alles sofort geschehen und dann ist keine Zeit mehr für Bilderchen :).
    Hab einen schönen Abend!
    Ganz liebe Grüße
    Marileen

    1. Liebe Marileen,
      Dankeschön, es freut mich sehr, dass du bei mir warst! ❤️
      Da hast du absolut Recht. Ich tendiere auch dazu, das Schmuckstück so zu lassen.
      Schön zu hören, dass es nicht nur mir so geht. 😆 Das mit der Geduld ist halt so eine Sache!
      Wünsche dir einen tollen Nikolaustag.
      Liebste Grüße,
      Pau

  2. Das ist wirklich süß 🙂
    Ich habe auch einen alten Holztisch gefunden, abgeschliffen und weiß lackiert. Das ist jetzt seit 3 Jahren mein Esszimmertisch und ich wurde schon oft gefragt, wo ich den her hab. Tja, aus einem alten Keller 😀
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Dorie
    http://www.thedorie.com

  3. Danke liebe Dorie. ❤️
    Ich kann mir gut vorstellen, dass der Tisch richtig toll aussieht.
    Es müssen ja nicht immer Designermöbeln sein…
    Liebste Grüße,
    Pau

  4. Wow! Wirklich toll geworden.
    Ich habe noch ein altes Vertiko auf dem Dachboden meiner Großmutter stehen. Das wartet auch noch sehnsüchtig drauf abgeschliffen zu werden.
    Sag, hast du nach dem Schleifen noch etwas Grundierung draufgegeben oder einfach unbehandelt gelassen? (Bin noch absoluter Neuling was das betrifft.
    Beste Grüße 😊

    1. Vielen Dank liebe Kristin. ❤️
      Oh, ein Vertiko. Das ist bestimmt ein ganz tolles Stück.
      Ich habe keine Grundierung benutzt, einfach nur sauber gemacht nach dem Schleifen.

      Liebe Grüße,
      Pau

  5. Wow! Wirklich schön!
    Ich habe noch ein altes Vertiko auf dem Dachboden stehen, an das ich mich dieses Jahr noch heranwagen möchte.
    Sag, hast Du die Kommode am Ende geölt oder einfach unbehandelt gelassen!?
    Beste Grüße
    Kristin

    1. Vielen Dank!
      Ich hab die Kommode ganz natürlich ohne Behandlung gelassen. So finde ich es schöner. 😊

      Liebe Grüße,
      Pau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *