Calathea

Calathea – Die Schönheit aus dem Urwald 

Oft werde ich gefragt, wie die „große Pflanze“ heißt, die bei uns wohnt. Die Antwort lautet:  Calathea oder auch Korbmarante. Und weil ihr die Calathea so toll findet, dachte ich mir, ein Beitrag über sie wäre sicher nicht verkehrt. 

Kurz vor Weihnachten ist diese Schönheit bei uns eingezogen. Mein Mann wollte mir eine „kleine“ Freude bereiten. Ich traute meinen Augen kaum, als er mit ihr ankam. So eine große Pflanze hatte ich noch nie. 

Calathea

Natürlich habe ich dann auch gleich im Internet über sie recherchiert. Schließlich will so eine tolle Pflanze ja auch richtig gepflegt werden. Es gibt unheimlich viele Calatheaarten, unsere heißt Calathea Orbifolia. Sie kann bis zu 80 cm hoch werden, wobei ich ja mittlerweile das Gefühl habe, dass unsere schon größer als 80 cm ist. Und ihre Blätter können im Durchmesser 40 cm erreichen.

Calathea

Calathea kommen ursprünglich aus den tropischen Wäldern, daher mögen sie das feuchtwarme Klima besonders gerne. Im Winter, bei trockener Heizungsluft, haben sie es natürlich nicht so leicht. Aber man kann ihnen das Leben mit einem Luftbefeuchter etwas leichter machen. Oder Schlüsseln mit Wasser in ihrer Nähe hinstellen, wenn man keinen Luftbefeuchter hat. Immer wieder sollten ihre Blätter mit dem Regenwasser oder kalkarmen Wasser besprüht werden. Wir machen es fast täglich. Ausserdem müssen die Blätter regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgestaubt werden. 

Calathea

 

Pflegetipps für die Calathhea

  • Bei Zimmertemperatur zwischen 18 – 23 Grad fühlt sie sich am wohlsten. 
  • Die Calathea steht am liebsten im Halbschatten. Direktes Sonnenlicht sollte unbedingt vermieden werden. 
  • Die Erde sollte immer feucht gehalten werden, dabei aber Staunässe vermeiden.
  • Die Blätter regelmäßig mit kalkarmem Wasser besprühen. 
  • Sie braucht nicht viel Dünger. Einmal im Monat Flüssigdünger geben, reicht völlig aus. 

Krankheiten

  • Ihre Blätter rollen sich vom Rand her zusammen, wenn sie zu trocken oder zu kühl steht. 
  • Wenn sie zu viel Sonne abbekommt, bleichen ihre Blätter aus. 
  • Helle Blätter können aber auch ein Zeichen von Nahrungsmangel sein.
  • Braun verfärbte Blattränder könnten ein Hinweis für eine zu geringe Luftfeuchtigkeit oder zu trockene Erde sein. 

Das sind die Grundkenntnisse über die Calathea, es gibt natürlich noch mehr Informationen über sie im Internet. 

Wie ihr sicher schon gemerkt habt, hat die Calathea relativ hohe Ansprüche. Aber bei richtiger Pflege beschert sie uns viele wunderschöne Blätter mit ganz tollen Mustern. 

Calathea

Calathea

Falls ihr euch auch eine Calathea holen wollt, dann könnt ihr euch schon mal das hier merken: 

Gießen, besprühen und abstauben. 😊 

Wünsche euch allen einen schönen Tag und bis bald,

Pau ❤️

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, kannst du ihn gerne teilen...
Pin on PinterestShare on Facebook

4 comments

  1. Die ist soooo schön 😍 ich bin einfach verliebt, wenn es nach Hamburg geht, werde ich mir definitiv so ein hübsches Ding kaufen – hoffentlich überlebt sie auch bei mir 🙈

    1. Hallo liebste Rose,
      bestimmt wird sie es gut bei dir haben und sich wohlfühlen! ❤️
      Wünsche dir einen schönen Sonntag!

      Liebe Grüße,
      Pau

  2. Susanne Oberacker

    Danke, liebe Pau, für deine Tipps.
    Habe mir heute eine Calathea gekauft und hoffe, sie wird genauso schön wie dein😍

    Liebe Grüße
    Susanne

    1. Sehr sehr gerne, liebe Susanne.
      Ich wünsche dir wirklich ganz viel Freude mit der Calathea. ❤️❤️❤️

      Liebste Grüße,
      Pau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *