Baked Oatmeal – gebackene Haferflocken mit Beeren

Der letzte Beitrag mit einem Rezept ist ja schon eine ganz Weile her, deswegen gibt es hier wieder ein leckeres Rezept. Heute machen wir Baked Oatmeal, die kann man zum Frühstück, zum Kaffee oder einfach so zwischendurch essen. Wenn ihr auch so gerne Haferflocken esst, dann seid ihr hier genau richtig. 

Die Zubereitung ist auch ganz einfach, so dass man es gut zwischendurch machen kann. 

Baked Oatmeal – Gebackene Haferflocken mit Beeren

Baked Oatmeal

Die Zutaten: 

Trockne Zutaten

  • 400 g kernige Haferflocken
  • 1 Tl backpulver
  • 1 Tl Zimt
  • ¼ Tl Salz
  • 60 g brauner Zucker

Flüssige Zutaten 

  • 450 ml Milch
  • 2 Eier
  • 3 El Honig
  • 2 El geschmolzener Butter
  • 300 g gefrorene Beerenmischung

Die Zubereitung: 

  1. Die trockene Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen. Beiseite stellen.
  2. Die flüssigen Zutaten in einer anderen Schüssel gut verrühren.
  3. Die Hälfte von den Beeren in die Auflaufform hineingeben, die Beeren bilden sozusagen den Boden. 
  4. Die trocknen Mischung auf die Beeren gleichmäßig verteilen.
  5. Nun die flüssigen Zutaten dazugeben.
  6. Am Schluss die restlichen Beeren darauf verteilen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 175 ° ca. 50 Minuten lang backen. 

Echt super einfach oder? 

Baked Oatmeal

Baked Oatmeal

Baked Oatmeal

Seht ihr den Dampf? Frisch aus dem Backofen schmeckt es wirklich total lecker. Ich muss gestehen, dass es während dem Fotografieren genascht wurde. Ich konnte es einfach nicht widerstehen.

Baked Oatmeal

Baked Oatmeal

Baked Oatmeal

Baked Oatmeal
Baked Oatmeal @bohoandnordic

Das wär doch auch etwas für den Brunch mit den lieben Freundinnen. Oder auch als Mitbringsel für eine Geburtstagsparty. Diese Menge reicht locker für 4 Personen. 

Apropros Geburtstagsparty… Boho and Nordic wird am Dienstag 3 Monate alt. Immer noch ein Baby, ich weiss. Aber unglaublich wie schnell die Zeit vergeht, ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich mich fühlte, als der allererste Beitrag von mir online ging… Seitdem hat sich echt viel getan, mehr dazu am Dienstag. 🙂 

Hoffe, dass ihr Spass hattet und wir uns demnächst wiedersehen.

Habt alle einen schönen Tag und bis bald, 

Pau ♥

SHARE
Pin on PinterestShare on FacebookShare on LinkedIn

5 comments

  1. Man das schaut aus wie ein Kuchen & nicht wie ein Frühstück. Ich glaube für letzteres wäre es mir auch zu deftig 😀
    Als Mitbringsel ist das sicherlich eine super Idee!
    & ich finde man merkt überhaupt nicht das Bohoandnordic erst 3 Monate alt ist, gar nicht! 🙂
    Liebst,
    Farina

    1. Hallo liebe Farina,

      es geht mir genau so. Ich esse es auch am liebsten am Nachmittag.
      Vielen lieben Dank für Deine Komplimente, habe mich sehr darüber gefreut!

      Liebste Grüße,
      Pau <3

  2. Hey!
    Ich liiiebe Haferflocken und dein Rezept hier klingt super einfach und lecker 😀 Das schreit danach, morgen zum Frühstück ausprobiert zu werden! 😀
    LG

    1. Vielen lieben Dank! Ich hoffe, dass sie Dir auch so gut schmecken wie mir!
      Sorry für die späte Antwort, irgendwie habe ich es total übersehen.

      Liebe Grüße,
      Pau ❤️

  3. Das sieht ja mal super lecker aus! Das muss ich unbedingt ausprobieren. Ich habe schon oft davon gelesen, aber mich nie getraut das auszuprobieren. Aber diese Version mit den Früchten liest sich echt gut. 🙂

    Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *